STECKBRIEF

A c h i mAchim  - Mitglied bei Straight der Rockband im Kreis Höxter

Mein richtiger Name: Achim Rickmeier
Mein Spitzname: meine Schwiegermutter nennt mich RICKY
Bin bei STRAIGHT seit: Von Anfang an.
Meine Position in der Band: Hinter den Trommeln
Mache Musik seit: 1980
Meine Instrumente: Meistens Schlagzeug, manchmal spektakuläre Keyboard Auftritte
Mein Equipment:
Drumsets: Sonor Lite in gelb (24x17 BD, 13x11 und 14x12 Toms, 16x17  und 18x18 Standtoms) Sonor Superchampion in White Marine Pearl und Rogers Londoner V XP8 Maple natur in klassischen Rockgrößen (22x14, 12x8, 13x9, 16x16).
Snares: Ludwig Supraphonic 6,5x14, Sonor D508x Ferromangan 8x14, Sonor D556 Ferromangan 6x14
Becken: Alle von Paiste, 15”2002 Soundedge Hihats, 18” 2002 Medium Crash, 24” Ride, 18” und 20” Giant Beat
Meine musikalischen Einflüsse: Phil Rudd, John Bonham, Alex van Halen, Nicko McBrain

Weitere Hobbys: Schlagzeuge restaurieren, Motorrad fahren
Ist mein Ding:
Find´ich bescheiden:


A l e x Alex  - Mitglied bei Straight der Rockband im Kreis Höxter

Mein richtiger Name: Alexander Brian Johnson Stiens
Mein Spitzname: FRILLE
Bin bei STRAIGHT seit: September 2001
Meine Position in der Band: Schreihals
Mache Musik seit: 1998
Meine Instrumente: Stimmbänder
Mein Equipment: SM 58
Meine musikalischen Einflüsse: AC/DC   AC/DC   AC/DC   AC/DC   AC/DC

Weitere Hobbys: Moped
Ist mein Ding: ausruhen, popeln und am Sack kratzen
Find´ich bescheiden: alles was kein Rock is


H a n n iChristoph  - Mitglied bei Straight der Rockband im Kreis Höxter

Mein richtiger Name: Hans Jürgen Helmut Otto
Mein Spitzname: Hanni
Bin bei STRAIGHT seit: August 2011
Meine Position in der Band: Bassmann (ist einfacher zu spielen, hat nur 4 Saiten)
Mache Musik seit: 1968, angefangen mit Tanzmucke, verschiedene Bands und Projekte
Meine Instrumente: Bass, n´ bisschen Schlagzeug und Gitarre, nach 7 Bieren kann ich auch singen
Mein Equipment: Ashdown MAG 300 und 4x10 Box, Fender Jazz Bass von `75, Xenix Accoustic-Bass (fretless), Johnson Accoustic-Bass, Stagg Kontra-E-Bass
Meine musikalischen Einflüsse: Chuck Berry, Jimi Hendrix, Status Quo, ZZ-Top, Whisbone Ash, Bassisten: Stanley Clarke, T.M. Stevens, Mark King

Weitere Hobbys: Modell-Eisenbahn Märklin (digital), Motorsport alles was 4 Räder hat und sauschnell ist, selbst Ralley gefahren (Kadett GT/E, Gruppe A), verfolge den Ralley Sport, WM- sowie nationales Ralley Geschehen, F1-Rennen, kein Moped (Muffe), und natürlich mein BVB 09
Ist mein Ding: Campen (Wohnwagen) in Dänemark, Fehmarn und dabei faulenzen und alles probieren was nach Alkohol schmeckt, natürlich mit meinem Ingelein und Schäferhund Rocky (der weiß immer wo der Wohnwagen steht)
Find´ich bescheiden: Ballermann-Sound und alles was dazu gehört, oder ähnliches Gejaule!!! Überbezahlte Pseudo-Mucker (Alleinunterhalter, Plattenaufleger, DJ`s wie auch immer die heißen mögen), Bundesliga Vereine, die den BVB besiegen (alles getürkt)


G e r dGerd  - Mitglied bei Straight der Rockband im Kreis Höxter

Mein richtiger Name: Gerhard Gretschel
Mein Spitzname: MOPS
Bin bei STRAIGHT seit: 1986 - Gründungsmitglied
Meine Position in der Band: Rythmusgitarist, Background-vocals, Organisator
Mache Musik seit: 1980 Gitarrenkurs für Anfänger bei Frau Buchwald
Meine Instrumente: Gitarre
Mein Equipment: Jackson und Fernandez Gitarren, Marshall Amplifikation
Meine musikalischen Einflüsse: Bands wie Thin Lizzy, Whitesnake aber auch neuere Sachen wie Evanescence oder Nightwish

Weitere Hobbys: Motorräder, Mountainbike – und Rennradfahren
Ist mein Ding: Motorradrennen, Radsport, Gardasee, Menschen, auf die man sich verlassen kann, Pernod-Cola
Find´ich bescheiden: Disjockeys, welche sich für Musiker halten, Menschen, die launisch sind, Überheblichkeit, Kneipen, die keine Live-Musik machen


T h o m a sThomas  - Mitglied bei Straight der Rockband im Kreis Höxter

Mein richtiger Name: Thomas Neu
Mein Spitzname: FREDEL
Bin bei STRAIGHT seit: 1986 - Gründungsmitglied
Meine Position in der Band: spielen von allem was 6 Saiten hat
Mache Musik seit: 1980 Gitarrenkurs bei der evangelischen Kirchengemeinde Amelunxen
Meine Instrumente: Gitarre, früher Akkordeon
Mein Equipment: Vintage Les Paul, Vintage Les Paul Junior, Yamaha Pacifica, Hughes&Kettner Switchblade TSC, diverse Tretminen
Meine musikalischen Einflüsse: vor allem anderen steht der BLUES, Musiker wie B.B.King, Steve Ray Vaughn, Walter Trought, Steve Morse, Gary Moore, Johnny Winter und wie sie alle heißen

Weitere Hobbys: außer Gitarre spielen noch Gitarre spielen und mit unserem Hr. Dr. Aschemeier eigene Songs entwerfen und aufnehmen
Ist mein Ding: meine Tochter Daria, mein Sohn Dominik, meine Frau, unsere beiden Meerschweinchen und meine beiden Katzen Luzi(fer) u. Fritzi
Find´ich bescheiden: leere Batterien in Effektgeräten


R a i n e rThomas  - Mitglied bei Straight der Rockband im Kreis Höxter

Mein richtiger Name:Rainer Aschemeier
Mein Spitzname:Herr Doktor
Bin bei STRAIGHT seit:1995 bis 2007, dann Päuschen, seit 2015 wieder an Bord der Galeere
Meine Position in der Band:Der Underdog (also known as „Keyboarder“)
Mache Musik seit: In Bands seit 1989
Meine Instrumente: Keyboards und Drums, seit einiger Zeit auch Mandoline, aber nur wenn mich keiner hört
Mein Equipment: Korg Kross, Roland FA-06 (Warum kompliziert und schwer, wenn’s auch einfach und leicht geht!?)
Meine musikalischen Einflüsse: Mark Stanway („Magnum“, very British, very underrated), Tony Carey (als er noch bei „Rainbow“ war), Jon Lord (Wer sonst!?)

Weitere Hobbys: Hobbys??? SEUFZ!!! Die entsetzlich wenige Zeit, die neben Beruf und glücklichem Vatersein noch bleibt, verbringe ich im Garten wühlend, mähend, erntend, Laub kehrend, lesend, Musik hörend.
Ist mein Ding: M&Ms; Gummibärchen, schöööön in Ruhe Musik hören; mit bloßen Händen in der Erde wühlen, um was zu pflanzen (oder wie sagt meine Frau: Du machst hin, ich mach weg!), in kürzester Zeit Unordnung vom Dachboden bis zum Keller verbreiten (darin bin ich Meister, und es ist immer wieder zutiefst erfüllend), ‘ne ruhige Kugel schieben in Gesellschaft eines top temperierten Bierchens von der regionalen Brauanstalt; das Telefon dahin tun, wo vorher das Bier war (Kühlschrank).
Find´ich bescheiden: Wenn das Telefon klingelt (außer, es ist im Kühlschrank, dann isses mir egal); Brille suchen; Gürtel suchen; Portemonnaie suchen; Schraubenzieher suchen; Besserwisser, die sagen: „Es heißt aber Schraubendreher“; wenn die Katze kratzt; wenn das Wetter wechselt; wenn meine an und für sich heiß geliebte Lebensgefährtin die bestechende Logik meiner Argumente mal wieder nicht erkennt; Auto waschen; Lakritze geschenkt bekommen statt Gummibärchen; nicht im eigenen Bett schlafen können; Leute, die nichts aussagen, aber trotzdem ohne Pause reden